Bis 30.09.2020 erhältst du zu jeder Bestellung im Online-Shop eine Dose Fina´s Zauberblüten Teemischung gratis dazu!


          Naturerlebnistipps vom Kräuternest - #4 Wasserinseln

Nach dem Geschmackssinn stehen in unserer Naturerlebnisreihe diese Woche das Erleben des Elements Wasser und die Kreativität im Fokus und dazu wird es schön nass, denn wir gestalten Wasserinseln!

Naturerlebnis #4: Wasserineln

Kinder lieben es im und mit dem Element Wasser zu spielen, besonders jetzt in der heißen Jahreszeit! In Kombination mit Steinen, Sand und anderen Naturmaterialien fördert der Wasserspaß die Feinmotorik und Kreativität. Außerdem lernen die Kinder unbewusst und spielerisch viel über physikalische Zustände und Veränderungen. Vor allem aber ist es einfach schön die Kleinen zu beobachten wie sie ganz „versunken“ stundenlang am Bach, Teich- oder Flussufer spielen.

Ort: Bach, See- oder Teichufer, Planschbecken im eigenen Garten

Material: Naturmaterialien wie Blüten, Blätter, Gräser, Rindenstücke, Zweige…

Nun heißt es kreativ sein! Biegsame Zweige (besonders geeignet sind Weidenzweige) zu einem Ring formen und auf die Wasseroberfläche legen. Die Astringe mit ungiftigen Blüten, Blättern und schwimmenden Naturschätzen ausfüllen. Es können auch mehrere Ringe überlappend aufgelegt werden, dadurch entstehen Felder, die man unterschiedlich ausgestalten kann.

Als Alternative zu den Astringen könnt ihr auch ein großes Blatt nehmen und mit einem Stöckchen kleine Löcher ins Blatt ritzen. In diese Löcher steckt ihr dann die Stiele eurer gesammelten Blumenschätze. Die Blätterkunstwerke vorsichtig auf die Wasseroberfläche legen und beobachten, … vielleicht gleiten schon bald viele kleine Blüteninseln den Bach hinunter!

Ein Wort zur Vorsicht: Bitte lasst eure Kinder bei diesem Naturerlebnis nicht unbeaufsichtigt!

Ps. Kennst du schon unsere anderen Naturerlebnistipps? Ideen für leckeres Pizzasalz, Kräutermemoryfür Gedächtnisprofis und mehr findest du in unserem Blog!