rezepte-und-kreatives

Naturerlebnistipps vom Kräuternest - #1 Kräutermemory

Iris Lins

Das Kräuternest möchte euch und eure Kinder in den nächsten Wochen mitnehmen in den Erlebnisspielplatz NATUR. Dabei geht es um das gemeinsame Naturerlebnis mit allen Sinnen, und das Spiel im Freien - elementare Bestandteile der Kindheit und der kindlichen Entwicklung.

Im Wald und auf der Wiese können Kinder und Erwachsene gemeinsam viel Spaß und Abenteuer erleben und das ganz ohne dafür Geld ausgeben zu müssen, denn die Materialien stehen alle schon kostenlos bereit. Kinder sind unglaublich neugierig auf die Natur, und wir Erwachsenen können diese Neugierde fördern und vielleicht auch ein bisschen für uns wiederentdecken.

Wir möchten euch einfach umsetzbare Ideen vorstellen, um den Kindern Raum für Entdeckungen zu geben: in und mit der Natur, mit Kräutern, Bäumen und den Elementen. Unsere Naturerlebnistipps sollen euch inspirieren gemeinsame Abenteuer zu erleben, der Phantasie freien Laufen zu lassen und die Natur mit allen Sinnen zu entdecken!

Naturerlebnis #1: „Kräutermemory

Was braucht ihr für das Spiel?

Gar nicht viel:

  • ein Tuch (Geschirrtuch, Taschentuch, Stoffwindel)
  • Kräuter (von einer Wiese, vom Wegrand, aus dem Garten)

Und schon kann es losgehen:

Der Spielleiter sammelt vorab fünf ungiftige, nicht geschützte Kräuter und legt sie auf eine Hälfte des Tuchs. Die Mitspieler bekommen nun zwei Minuten Zeit, um sich die Kräuter gut einzuprägen. Danach werden die Pflanzen mit der anderen Tuchhälfte verdeckt. Nun haben die Spieler einige Minuten Zeit, um die Kräuter in der Natur wiederzufinden und zum Tuch zurückzubringen. Sind alle von der Suche wieder zurück, wird gemeinsam geschaut, ob alle Kräuter gefunden wurden!
Wenn ihr mit jüngeren Kindern spielt, könnt ihr die Zahl der Kräuter auch reduzieren, für Ältere auch gern erhöhen.

Kinder lernen beim Sammeln der Kräuter ihre Umgebung auf eine neue Weise kennen:

  • sie sehen nicht mehr „nur eine grüne Wiese“, sondern erkennen einzelne Pflanzen - das fördert eine differenzierte Beobachtung
  • sie lernen neue Pflanzen kennen und erweitern so ihren Wortschatz um neue Begriffe
  • unterschiedliche Düfte und Geschmäcker werde bewusster wahrgenommen

Kräutermemory kann überall unkompliziert gespielt werden, trainiert das Gedächtnis von den Kleinen und den Großen, macht einfach Spaß und sensibilisiert für die Naturschönheiten, die überall zu finden sind.


Älterer Post Neuerer Post