rezepte-und-kreatives

Vom Gänseblümchen und der Zaubersuppe

Iris Lins

   

Vielseitige Gänseblümchen - Unser Kräuternest

Was du brauchst:
  • Butterbrot deiner Wahl
  • 3 Handvoll Gänseblümchen
  • Gemüsesuppe deiner Wahl 
Weil das Wetter es uns im Moment nicht gerade leicht macht, hier ein Kräuternest-Tipp für
Regentage: 
Das Gänseblümchen ist eines der ersten Frühlingsboten auf der Kräuterwiese. Es schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch noch sehr gesund. Beispielsweise zauberst du deinem Butterbrot ganz einfach ein Lächeln ins Gesicht, in dem du ein paar Blütenköpfchen nimmst und sie in Form von Augen und Mund auf das Brot legst. Das schmeckt wunderbar nussig! Mmmhhh....
Ganz spannend wird es an kalten oder verregneten Tagen, wenn wir Lust auf Zauber-Suppe haben:

Die Köpfchen der Gänseblümchen sind bei schlechtem Wetter geschlossen, geben wir sie in eine warme Suppe, öffnen sie wie von Zauberhand ihr Blütenköpfchen! Für einen intensiveren Geschmack, nimm 2 Handvoll Gänseblümchen, püriere sie und gib sie mit in die Suppe deiner Wahl. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 


Älterer Post Neuerer Post