Bis 30.09.2020 erhältst du zu jeder Bestellung im Online-Shop eine Dose Fina´s Zauberblüten Teemischung gratis dazu!


          Naturerlebnistipps vom Kräuternest - #6 Schatzsuche in der Natur

Die Natur bietet unzählige Schätze, die nur noch gefunden werden müssen. Mit unserem heutigen Naturerlebnistipp begeben wir uns draußen auf Schatzsuche, bei Bade- oder Schmuddelwetter ;)

Naturerlebnistipps vom Kräuternest - #6 Schatzsuche in der Natur

Dieses Spiel lässt sich überall und bei (fast) jedem Wetter umsetzen, es fördert die Konzentration, Ausdauer und Phantasie der Kinder und erweitert spielerisch ihren Wortschatz.

Was ihr dafür braucht?

  • einen Eierkarton, um die Schätze sicher zu transportieren oder ein kleines Stoffsäckchen
  • je nach Witterung und Suchgebiet: wasserfeste Schuhe und Kleidung

Dann kann es mit der Suche nach den Naturschätzen losgehen!
Jüngere Kinder suchen zum Beispiel:

  • drei verschiedene Blätter
  • ein schönes Gras
  • ein Gänseblümchen (oder eine andere Pflanze, die sie schon gut kennen)
  • etwas Weiches
  • etwas Schwarzes
  • ein Stück Holz
  • oder was auch immer sie selber entdecken und liebgewinnen

Älteren Kindern kann man schwierigere Aufgaben stellen, zum Beispiel:

  • 2 Samen
  • 3 unterschiedliche Blätter
  • 1 Tierfraßspur
  • 1 Blatt vom Spitzwegerich
  • 1 Stein
  • 1 Schneckenhaus

Wenn alle fertig gesammelt haben, werden die Schätze gezeigt und die Kinder können erklären, warum sie was ausgesucht haben. Alle zusammen können mit den Schätzen anschließend ein Naturbild gestalten, so bleiben die Materialien dort wo sie herkommen.

Achtung: Falls ihr diese Übung im Wald macht, sollten die Kinder keine Pilze und Beeren sammeln, da einige von ihnen giftig sind!

Weitere Naturerlebnistipps findet ihr auf unserem Blog, schaut doch mal rein!