Natur mit allen Sinnen erleben - Faszination Kräuter entdecken

rezepte-und-kreatives

Holunderzeit

Eshop Guide

Endlich ist es wieder soweit. Leo und Fina genießen selbst gemachten Holundersirup, den sie mit ihrem Opa von einigen Tagen hergestellt haben. Herrlich!

Die wunderbaren Holunderblüten wirken schweißtreibend und blutreinigend, beruhigend, fiebersenkend und entzündungshemmend. Außerdem stärken sie unser Immunsystem und unterstützen den Heilungsprozess bei Erkältungskrankheiten. Eine Inhalation mit Holunder Blüten ist bei einer Erkältung eine Wohltat. Ein wunderbares Stärkungsmittel ist aber auch der Blütenessig.

Hier verraten wir wie´s geht:

Ein Glas zu einem Drittel mit Blüten füllen, mit weißem Weinessig übergießen und 14 Tage stehen lassen, anschließend abseihen. Diesen Essig kann man in der Küche verwenden oder auch löffelweise in einem Glas Wasser als Stärkungsmittel trinken. Er hilft auch bei Fieber.

Viel Spaß beim Blüten sammeln und ausprobieren. 

 

 

 


Älterer Post Neuerer Post