3. Vorarlberger Kräutertage - 11.-13. November 2021

Regionale Heilkunde aus dem Alpenraum und die Traditionelle europäische Medizin (TEM) gewinnen an Bedeutung. Denn sie waren immer das, was heute wieder gefragt ist: Ganzheitlich. Nicht nur die Krankheit oder ein Symptom werden behandelt, der ganze Mensch wird angesehen und auf allen Ebenen kuriert. Und das nicht nur mit medizinischen Zubereitungen, sondern auch Aspekte wie Ernährung, Bewegung oder Lebensordnung dienen dazu, dem Mensch zu mehr Wohlbefinden zu verhelfen. Im Rahmen der Kräutertage bringen uns erfahrene Kräutermenschen in Vorträgen, Praxis-Workshops und Naturgängen die richtige Verarbeitung und Verwendung von Heilpflanzen näher und inspirieren uns zu kreativ-kunstvollen Pflanzen-Kunstwerken.

Programm
Das Wohlbefinden der Teilnehmer*innen steht im Mittelpunkt des mehrtägigen Programmes - mit einer Mischung aus Vorträgen, Workshops und Naturgängen. Vom Biophilia-Training im Buchenwald, der Naturkosmetik-Rührwerkstatt für Hautpflege zum Selbermachen, die regionale Slow-Food-Küche mit TEM-Schwerpunkt oder die traditionelle Zubereitung für die eigene Hausapotheke ist für alle etwas dabei.

Die Kräutertage wecken die Freude am Tun
und machen zu jeder Jahreszeit Lust auf Heilpflanzen.

Ob Neueinsteiger*in oder Kräuter-Erfahrene*r
für jede und jeden ist etwas dabei!

Referent*innen
Rudi Beiser, Nicole Beutel, Brunhilde Häußle, Iris Lins, Ingrid Palmetshofer, Marlies Schneider, Karl Steinmetz, Reingard Sturm-Fink, Astrid Süßmuth, Sigrid Thaler, Katharina Waibel

Veranstaltungsort
Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast

Kosten
2,5-TAGES-TICKET: € 230,-
1-TAGES-TICKET: € 120,-

Gib bei der Anmeldung bitte deine Kontaktdaten an.

Anmeldungper Mail an: kraeutertage@kraeuternest.at

zum Flyer